Kennwort weg?     Registrieren!  (Twitter Erstanmeldung Facebook Erstanmeldung OpenID Erstanmeldung)

Das sind die Uhren-Trends 2018

Gute Bew.: 0
Schlechte Bew.: 0
Ist dieser Hype verdient?

Trotz der zunehmenden Digitalisierung des Alltags und der allgegenwärtigen Smartphones kommen edle Armbanduhren nicht aus der Mode.



Armbanduhren erlauben nicht nur einen schnellen Blick auf die Uhrzeit, sondern eignen sich auch hervorragend dazu, individuelle Akzente zu setzen. Besonders stilsicher gelingt dies mit den aktuellen Uhren-Trends.

Rückbesinnung auf Klassiker

In vergangenen Jahren konnte häufig der Eindruck entstehen, dass das Motto der Uhrenhersteller "Größer ist besser!" lautet. Nicht nur Männeruhren wirkten durch ihr vergleichsweise großes Format oftmals klobig, und zahlreiche technische Finessen ließen die Modelle überladen aussehen. Dieser Trend hat sich in diesem Jahr wieder umgekehrt. Die aktuellen Uhren werden wieder deutlich kleiner und schlichter, wobei die übersichtliche Gestaltung des Zifferblatts für einen gewissen Retro-Charme sorgt. Diese wird durch die Verwendung von kühl erscheinendem Edelstahl und hochwertigen Lederarmbändern noch verstärkt.

Moderne Details

Dennoch richten sich die aktuellen Uhren-Trends natürlich an die Menschen von heute und greifen ihre Bedürfnisse auf. So nimmt inzwischen beispielsweise eine große Datumsanzeige eine prominente Stelle ein, die sich auch bei schlechten Lichtverhältnissen problemlos ablesen lässt. Ebenso raffiniert wie praktisch sind Uhren, dem zwei Zeitzonen gleichzeitig anzeigen. Sie sind genau richtig für alle modernen Geschäftsleute, die aus beruflichen Gründen ständig auf Reisen sind. Aber auch die verwendeten Materialien gehen mit der Zeit. Sowohl kratzfeste Lünetten als auch Spiralfedern aus Silizium tragen dazu bei, die aktuellen Uhren-Modelle besonders widerstandsfähig zu machen.

Farbe wagen

Schlicht bedeutet nicht unauffällig. Durch die Kombination aus traditionellen Formen mit auffälligen Farben werden viele Trend-Uhren zu echten Hinguckern. Dabei wirkt es besonders stilvoll, wenn die Lünette in einer einzigen, aber sehr satten Farbe gehalten ist. Mit edlem Mitternachtsblau und dunklem Waldmeistergrün sind zudem zahlreiche Kombinationen sowohl mit Business-Outfits als auch mit angesagter Freizeit-Mode möglich. Wer sich farblich nicht festlegen möchte, kann sich auch für eine Uhr mit klassisch schwarzem Zifferblatt entscheiden, dessen Fassung in verschiedenfarbigem Metall gearbeitet ist, oder sie mit wechselnden Armbändern in unterschiedlichen Farben kombinieren.



Das sind die Uhren-Trends 2018    



Link

Kategorie: Lifestyle
Tags: , , ,

Kommentare


Kommentieren ohne Anmeldung (leert die Eingabe)
Noch 1000 Zeichen eingebbar
  
Noch 1000 Zeichen eingebbar
Hier sind ja noch gar keine Kommentare. Du kannst gleich den ersten schreiben!

Next Hype!
Hype favorisieren   Hype bearbeiten   Hype empfehlen   Hype melden/löschen   Hype Statistiken anzeigen  
Hype-Funktionen  
  477 Aufrufe | 0 mal Favorit









Twitter Tweets



Feedback